Hier findest du themenbezogene Video-Playlists von der 24-Redaktion zusammengestellt
Pfadübersicht

Kostümbild – Der Stoff, aus dem die Kinoträume sind

Pfadübersicht

Visual & Special Effects – Der Griff in die Trickkiste

Szenenbild

Was macht ein Szenenbildner?

Der Szenenbilder (engl. Production Designer) ist mit Ausnahme der Kostüme für das komplette Aussehen eines Films verantwortlich. Seine Aufgabe ist es sowohl, reale Drehorte auszuwählen und sie an den Film anzupassen, als auch den Bau vollständiger Sets im Freien oder im Studio zu planen und zu überwachen. Auch für die Requisiten trägt er die Verantwortung. Beim deutschen Film gibt es nicht dieselbe strenge Hierarchie wie in der US-Filmproduktion. Dort arbeiten mehrere Art Directors unter dem Production Designer. Bühnenbaumeister (Leadman), Setdekorateur (Set Decorator) und Requisiteur (Property Master) haben jeweils ein eigenes Budget mit eigener Budgethoheit. Den endgültigen Look des Films gestaltet der Szenenbildner in enger Abstimmung mit Kostümbild, Kamera und Regie.